Online-Voting zum Juniorsportler des Jahres 2017

Zusammen mit der Deutschen Post sucht die Deutsche Sporthilfe den Juniorsportler des Jahres 2017. Erstmals kann jeder Sportinteressierte vom 20. September bis zum 8. Oktober auf www.juniorsportler-des-jahres.de aus fünf Top-Talenten sei­nen Favoriten wäh­len - und mit etwas Glück eine A-Klasse PEAK Edition von Mercedes-Benz, zwei VIP-Tickets inkl. einer Renntaxifahrt für ein DTM Rennen 2018 nach Wahl oder zwei Tickets für das DFB-Länderspiel am 14.11.2017 in Köln gewinnen.

Zur Wahl ste­hen (in alpha­be­ti­scher Reihenfolge):

- Vinzenz Geiger (Nordische Kombination), 20 Jahre, aus Oberstdorf: Junioren-Weltmeister 2017

- Niklas Kaul (Leichtathletik - Zehnkampf), 19 Jahre, aus Saulheim: Junioren-Europameister 2017 mit Junioren-Weltrekord

- Jacob Schopf (Kanurennsport), 18 Jahre, aus Berlin: zwei­fa­cher Junioren-Weltmeister 2017

- Jessica Tiebel (Rennrodeln), 18 Jahre, aus Altenberg: Junioren-Weltmeisterin 2017

- Elena Wassen (Wasserspringen), 16 Jahre, aus Berlin: Junioren-Weltmeisterin 2016

Die Deutsche Sporthilfe ehrt mit der höchs­ten Auszeichnung im deut­schen Nachwuchssport seit 39 Jahren Talente, von denen sich vie­le zu inter­na­tio­na­len Größen in ihrer Disziplin ent­wi­ckelt haben, seit drei Jahren in Kooperation mit ihrem Nationalen Förderer Deutsche Post. Zu den bis­he­ri­gen Preisträgern gehö­ren Persönlichkeiten wie Michael Groß (1981), Franziska van Almsick (1992), Timo Boll (1997), Maria Höfl-Riesch (2004), Magdalena Neuner (2007/2008) und Laura Dahlmeier (2013). Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de die inzwi­schen vier­fa­che Junioren-Weltmeisterin im Bahnradsport, Pauline Grabosch ausgezeichnet.

Welches der fünf Top-Talente die­ses Jahr die wich­tigs­te Auszeichnung im deut­schen Nachwuchssport erhält, wird im Rahmen einer Preisverleihung am 14. Oktober in DIE HALLE Tor 2 in Köln verkündigt.

Zur Abstimmung: www.juniorsportler-des-jahres.de

Zu allen fünf Nominierten fin­det ihr hier einen kur­zen Video-Clip!