Moderner Fünfkampf: Vorerst keine WM in Belarus

Montag, 25. Januar 2021


Nach der Eishockey-WM-Absage wird es auch keine Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf in Belarus geben. Es handele sich bei dieser Entscheidung jedoch ausdrücklich um eine Verschiebung, sagte Klaus Schormann, Präsident des internationalen Verbandes des Modernen Fünfkampfs, im Dlf.
Auslöser für die Entscheidung ist das rigide Vorgehen der Proteste in Belarus. Forderungen nach einer WM-Absage kamen von mehreren Seiten.
Sollten sich die politischen Verhältnisse im Land ändern, sei auch eine WM wieder möglich. Daher ist sie nicht abgesagt, sondern verschoben.