Moderner Fünfkampf: Uibel siegt beim European Cup

Pele Uibel hat sich in Sant Boi de Llobregat (Spanien) den Sieg im European Cup gesi­chert. Damit sam­mel­te er wich­ti­ge Punkte für die Qualifikation zu den Youth Olympic Games in Buenos Aires. Bei schwie­ri­gen Bedingungen und einem gro­ßen Starterfeld von 62 Athleten sorg­te Pele für den ers­ten deut­schen Sieg im Jahr 2018. Der 17-Jährige setz­te sich im Tetrathlon nach vier Disziplinen vor Alyeldin Sewilam und dem Jugend-Weltranglistenersten Ahmed Elgendy (bei­de Ägypten) durch. Uibel beein­druck­te mit einer unglaub­li­chen Vorstellung auf der Planche: 53 Siege bei nur 8 Niederlagen bedeu­te­ten rekord­ver­däch­ti­ge 290 Punkte und die kla­re Führung nach dem Fechten. Zwar büß­te er im Schwimmen, sei­ner schwächs­ten Disziplin, an Vorsprung ein, ging aber den­noch als Erster in den Laser-Run. Bei unwet­ter­ar­ti­gen Bedingungen mach­te er es im letz­ten Schießen noch ein­mal span­nend, hielt aber auf der Schlussrunde die Konkurrenten aus Ägypten hin­ter sich.