Moderner Fünfkampf: Schleu beim Weltcup in Top Ten

Die Olympiafünfte von Rio, Annika Schleu, wur­de beim Weltcup der Modernen Fünfkämpfer in Vilnius/Litauen als bes­te Deutsche Zehnte. Nach dem Reiten hat­te die deut­sche Meisterin noch auf Platz 23 gele­gen. Im Laser-Run gelang ihr dann eine star­ke Aufholjagd.

Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat eine Platzierung in den Top Ten ver­passt. Die 31-Jährige wur­de nach zwei­mo­na­ti­ger Verletzungspause Elfte. Die drit­te ber­li­ner Starterin Ronja Steinborn kam beim Sieg der Ungarin Tamara Alekszejev auf Rang 13.