Leichtathletik: Lisa Kwayie holt sich Hallen DM-Titel

Bei der Hallen-DM in Leipzig konn­te Lisa Marie Kwayie ihre aktu­el­le Form unter Wettkampfbedingungen tes­ten. Schon als Vorlaufschnellste über 60m blieb sie mit 7,24 Sekunden unter der Norm (7,25 sec) für die Hallen-EM in Glasgow (Großbritannien; 1.-3. März). Im Endlauf stei­ger­te sich die EM-Dritte mit der Staffel noch ein­mal auf 7,19 Sekunden.

Eine wei­te­re Kandidatin für Glasgow ist auch Caterina Granz, die im Vorfeld die Norm für die Hallen-EM über 1.500 Meter schon erfüllt hat­te. In Leipzig qua­li­fi­zier­te sie sich als Vorlaufsiegerin sicher für den Endlauf und hol­te sich am Ende die Bronzemedaille (4:37,71 min).

Marc Koch war mit sei­nem Rennen über 400 Meter nicht zufrie­den. Nach ver­let­zungs­frei­em Training, ist er sicher, dass mehr in ihm ste­cken als 47,75 Sekunden. Mit die­ser Zeit beleg­te der 24-Jährige Rang drei. Im Sommer möch­te er sei­ne Bestzeit (46,18 sec) angrei­fen.