Leichtathletik: Leo Köpp gewinnt Europacup

Leo Köpp von der LG Nord Berlin hat sein Rennen über 10 Kilometer beim Europacup in Podebrady (Tschechische Republik) mit neu­er Bestzeit gewon­nen. Er setz­te sich in der U20 in 41:08 Minuten vor dem Weißrussen Mikita Kaliada (41:19 min) und Lukasz Niedzialek (Polen; 41:28 min) durch. Auch Emilia Lehmeyer (Polizei SV Berlin) füg­te eine wei­te­re Bestzeit hin­zu: Im Rennen der Frauen über 20 Kilometer beleg­te sie in 1:34:31 Stunden Rang 16. Ihren eige­nen Berliner U23-Rekord stei­ger­te die 20-Jährige damit noch­mal um knapp eine hal­be Minute.