Leichtathletik: Josina Papenfuß mit Bronze bei der EM U20

Die deut­schen Hindernisläuferinnen Paula Schneiders und Josina Papenfuß haben bei der U20-EM in Schweden im Finale Gold und Bronze gewon­nen. Die Top Zwei der euro­päi­schen Bestenliste mach­ten den Doppel-Erfolg per­fekt. Josina und Paula waren als Nummer eins und zwei der euro­päi­schen U20-Bestenliste ins 3.000 Meter Hindernis-Finale gegan­gen. Und sie erfüll­ten die Medaillenhoffnungen mit Bravour. Zunächst war es Josina, die das Tempo bestimm­te und die ers­ten Runden allei­ne an der Spitze des Feldes mit 10m Vorsprung lief. Erst 600m vor dem Ziel über­hol­te Paula Schneiders die "Neu-Berlinerin". Bereits 24 Stunden spä­ter trat Josina Papenfuß im 3000m Finale an. Es war nach dem schwe­ren Hindernislauf nicht leicht, ins Rennen zu kom­men. Sie wur­de Neunte in 9:38,93. Die zwei­te Berliner Starterin, Michelle Santer, kam im Diskuswettbewerb auf 46,75 Meter und wur­de zusam­men­ge­fasst 16.