Leichtathletik: DLV-Junioren-Gala in Mannheim

Bei der DLV-Junioren-Gala in Mannheim prä­sen­tier­te sich der Berliner Leichtathletik-Nachwuchs stark mit fol­gen­den Ergebnissen:

Kirsten Vogt (SV Preußen Berlin) warf ihren Hammer auf 59,22 m und über­traf erneut die Norm für die U20-EM in Grosseto (Italien). Die 19-Jährige bbw-Schülerin ent­schied den Wettbewerb vor Vereinskollegin Kira Benkmann (SV Preußen Berlin, 50,82m) mit deut­li­chem Vorsprung für sich  und mach­te den Berliner Doppelsieg perfekt.

Hochspringerin Leonie Reuter (LG Nord Berlin) beließ es bei über­sprun­ge­nen 1,76 m und wur­de hin­ter Mareike Max (SV Werder Bremen; 1,81 m), Meike Reimer (ABC Ludwigshafen; 1,79 m) und Laura Gröll (LG Eckental; 1,76 m) Vierte. Dank der Saisonbestleistung von 1,84m und drei­ma­li­ger Normerfüllung (1,81m) hat Leonie Reuter wei­ter­hin sehr gute Chancen auf eines von drei  Tickets für die U20-EM.

Claudia Hillenhagen (SCC Berlin) beleg­te im Dreisprung mit 12,44 m Platz 4. In der männ­li­chen Dreisprung-Konkurrenz lan­de­te Hong Xu (Neuköllner SF) mit 14,01 m auf Rang sechs.

Nele Weßel (SV Preußen Berlin) lief über die 400m Hürden in 62,43 sek nur auf Rang neun, gehört mit ihrer Jahresbestleistung von 59,74 sek. aller­dings zu den ein­zi­gen drei natio­na­len U20-Athletinnen, die die Norm der U20-EM (59,75 sek.) unterboten.

Charleen Zoschke (SCC Berlin) erreich­te mit 49,67 m im Diskuswerfen eine neue per­sön­li­che Bestleistung, ver­pass­te die U20-EM-Norm (50,00 m) aber knapp um 43 cm. Jakob Arbeit (SV Preußen Berlin) warf sei­ne Diskusscheibe auf 47,23 m und blieb damit weit hin­ter sei­ner Saisonbestleistung (56,08m) zurück.

Sprinterin Lisa-Marie Kwayie (Neuköllner SF) lief beim Test der U23-EM-Staffel (4x100m) an zwei­ter Position ein gutes Rennen. Wegen eines über­lau­fe­nen Wechsels ging der Lauf nicht in die Ergebnisliste ein. Auch Sprinter Tom Warmholz (SCC Berlin) mel­de­te sich mit neu­er Bestleistung über 200m (21,89 sek) im Einzel nach Verletzung stark zurück. Als Startläufer der zwei­ten DLV-Staffel (4 x 100m) steu­er­te er einen star­ken Part zu der Leistung von 39,87 sek und dem Sieg des Staffelrennens bei.

Quelle: https://www.leichtathletik-berlin.de/pressemitteilungen_reader/kirsten-vogt-macht-u20-em-klar-1271.html