Leichtathletik: Alina Reh wird "Ass des Monats" 

Gold, Silber und Bronze – Alina Reh (SCC Berlin) räum­te im Dezember einen kom­plet­ten Medaillensatz ab und wird für die­se Leistung nun auch von der Leichtathletik-Community geehrt. Knapp 43 Prozent aller Stimmen ent­fie­len bei der Wahl zum “Ass des Monats“ im Dezember auf die 24-Jährige. Abgestimmt wer­den konn­te auf den Social Media-Kanälen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV).
Ihre drei Medaillen erlief sich Alina Reh inner­halb weni­ger Tage. So lief die Deutsche Vizemeisterin über 10 Kilometer Mitte Dezember bei den Crosslauf-Europameisterschaften in Dublin (Irland) nach einer furio­sen Aufholjagd noch zur Bronzemedaille, in der Teamwertung gelang ihr mit der deut­schen Mannschaft sogar der zwei­te Platz und damit Silber. Nur eine Woche spä­ter soll­te schließ­lich auch noch eine gol­de­ne Medaille hin­zu­kom­men: Bei der Cross-DM in Sonsbeck lief die EM-Dritte über 10.000 Meter zu einem unge­fähr­de­ten Start-Ziel-Sieg.

 

Die genaue Stimmverteilung:

Alina Reh (SCC Berlin): 43,43 Prozent
Emma Heckel (LG Telis Finanz Regensburg): 23,23 Prozent
Amanal Petros (TV Wattenscheid 01) 21,02 Prozent
Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen): 12,32 Prozent

Quelle: Pressemitteilung DLV