Judo: Top 10-Platzierung bei EM-U18 im kroatischen Porec

Nach zwei Jahren pan­de­mie­be­ding­tem Ausfall, traf sich der euro­päi­sche Nachwuchs im kroa­ti­schen Porec bei der EM-U18. Für den Deutschen Judo-Bund gin­gen 19 Judoka an den Start, dar­un­ter zwei aus der Sportmetropole Berlin. In der Gewichtklasse bis 73 kg kämpf­te Elija Märkt gegen Yaniv Agronov um den Einzug in das Bronzefinale. Im ent­schei­den­den Duell muss­te er sich dem Israeli nach knapp zwei­ein­halb Minuten geschla­gen geben und been­det die Europameisterschaft auf dem 7. Platz. Kathrin Krause (-52 kg) ver­lor ihren Auftaktkampf gegen Anna Tieliegina aus der Ukraine und schied vor­zei­tig aus.