ISTAF INDOOR: Deutschlands Sprint-Asse beim ISTAF INDOOR

Gina Lückenkemper, Lisa Mayer und Rebekka Haase tre­ten auf der blau­en 60-m-Bahn in der Mercedes-Benz Arena gegen­ein­an­der an
Wer ist die schnells­te im gan­zen Land? Beim 4. ISTAF INDOOR am 10. Februar 2017 (ab 18 Uhr) tre­ten Deutschlands Sprint-Asse Gina Lückenkemper (20), Lisa Mayer (20) und Rebekka Haase (24) gegen­ein­an­der an. Gemeinsam hol­ten sie im ver­gan­ge­nen Jahr Staffel-Bronze bei den Europameisterschaften in Amsterdam und stürm­ten bei den Olympischen Spielen in Rio sen­sa­tio­nell auf den vier­ten Platz. Beim welt­weit größ­ten Leichtathletik-Meeting unterm Hallendach in der Berliner Mercedes-Benz Arena wer­den die schnel­len Kolleginnen zu Rivalinnen.
Meeting-Direktor Martin Seeber: „Die Zuschauer kön­nen sich wie­der auf ein spek­ta­ku­lä­res 60-m-Rennen auf der blau­en Bahn freu­en. Besonders Rebekka Haase ist so früh in der Saison bereits in einer tol­len Form."
Die 24 Jahre alte Athletin des LV 90 Erzgebirge hat am Wochenende - sechs Wochen vor der Hallen-Europameisterschaft in Belgrad - die EM-Norm über 60 Meter, die bei 7,28 Sekunden liegt, eben­so geknackt wie Lisa Mayer (7,27 Sekunden) vom Sprintteam Wetzlar. Rebekka Hasse lief die 60 m in 7,20 Sekunden - und ran­giert damit auf Rang drei der Hallen-Weltjahresbestenliste. Die schnel­len deut­schen Sprinterinnen tref­fen am 10. Februar in Berlin auf Weltklasse-Konkurrenz. Unter ande­rem ist Marie Josée Ta Lou am Start. Die ivo­ri­sche Athletin stürm­te im Vorjahr in 7,06 Sekunden auf den zwei­ten Platz.

Tickets für das ISTAF INDOOR gibt es ab 17 Euro unter www.istaf-indoor.de, der Tickethotline 01806.300.333 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz) sowie an allen Vorverkaufsstellen.