In memoriam: Bernd Sarnighausen (†)

Der lang­jäh­ri­ge ehe­ma­li­ge Leiter der Zentraleinrichtung Hochschulsport der HTW Berlin, Herr Bernd Sarnighausen, war einer der ers­ten Mentoren für Spitzensportlerinnen und Spitzensportler in der Sportmetropole Berlin. Bereits 2001 schloss der Olympiastützpunkt (OSP) Berlin mit der dama­li­gen Fachhochschule für Technik und Wirtschaft einen Kooperationsvertrag ab zur Förderung stu­die­ren­der Spitzensportler. Von Beginn gestal­te­te Bernd Sarnighausen, von Haus aus Volleyballer, den Aufbauprozess der Spitzensportförderung und betreu­te die stu­die­ren­den Athleten an sei­ner Hochschule im engen Dialog mit unse­rem Bereich Laufbahnberatung. Seine Verlässlichkeit, sein lösungs­ori­en­tier­tes Engagement sowie die stets offe­ne Tür unter­stütz­ten die Dualen Karrieren vie­ler Sportlerinnen und Sportler nach­hal­tig; er war ein geschätz­ter Kooperationspartner für unse­ren OSP. Wir wuss­ten von sei­ner schwe­ren Erkrankung - unser tief emp­fun­de­nes Mitgefühl gilt sei­ner Familie.