Hockey: Team D der U21-Herren gewinnt WM-Silber

Bei der Weltmeisterschaft im indi­schen Bhubaneswar ver­lor Team D das Finale gegen Argentinien mit 2:4 und ver­pass­te damit den sieb­ten U21-Weltmeistertitel. Insgesamt war es aber ein super erfolg­rei­ches Turnier. In der Vorrunde wur­den alle Spiele gewon­nen, dann ein Krimi im Viertelfinale und im Halbfinale die über­zeu­gen­de Vorstellung der „Eagles“ gegen Indien mit 4:2.
Im Team von Bundestrainer Johannes Schmitz auch Matteo Poljaric vom BHC Berlin.
Zeitgleich soll­te die WM 21-der Damen in Südafrika statt­fin­den. Diese wur­de aber durch die auf­kom­men­de Virusvariante Omikron kurz­fris­tig abgesagt.