Hockey-WM: 4. Platz für die Danas

Die Deutsche Hockeynationalmannschaft der Damen (Danas) mit den Berlinerinnen Charlotte Stapenhorst (Zehlendorfer Wespen), Linnea Weidemann, Benedetta Wenzel (bei­de Berliner HC) hat bei der dies­jäh­ri­gen Weltmeisterschaft knapp die ersehn­te Medaille ver­passt. Mit über­zeu­gen­den Teamleistungen in den Spielen zuvor und einem sen­sa­tio­nel­len Turnier ins­ge­samt war sie noch als Medaillen-Favorit ange­tre­ten. Im Spiel um Platz drei lagen die Danas bis zum letz­ten Viertel auch mit 1:0 in Führung, doch die Australierinnen schaff­ten es im letz­ten Viertel, das Spiel zu dre­hen. Am Ende muss­te sich unser Team mit 1:2 den Australierinnen geschla­gen geben.