Handball: WM-Silber für U-19

Die deut­sche Nationalmannschaft der U-19 gewann im nord­ma­ze­do­ni­schen Skopje die ers­te WM-Silbermedaille für eine deut­sche Nachwuchsmannschaft in die­sem Alter. Es war zugleich die bes­te WM-Platzierung einer männ­li­chen DHB-Jugend. Das Team um das Trainerduo Erik Wudtke/Alexander Koke ver­lor das Finale nach gro­ßem Kampf mit einem 28:32 gegen Ägypten. Davor lagen sie­ben Siege in Serie, inklu­si­ve eines her­aus­ra­gen­den Halbfinales gegen U19-Rekordweltmeister Dänemark.

Unter den 16 Spielern auch Nils Lichtlein von den Füchsen Berlin.