Handball: U18-männlich beenden EM auf Rang 6

Die Medaillen gin­gen bei der U18-Europameisterschaft alle­samt nach Skandinavien. Die deut­sche Mannschaft beleg­te Rang sechs und stell­te in Juri Knorr einen All-Star-Spieler, der zudem mit 33 Treffern  zehnt­bes­ter Werfer der EM war. Die DHB-Auswahl von Erik Wudtke und Alexander Koke hat­te am Ende vier Siege und drei Niederlagen auf  dem Konto, im Spiel um Platz fünf unter­lag die deut­sche Mannschaft knapp mit 26:28 gegen Spanien. Schweden sicher­te sich den Titel durch ein 32:27 gegen Island und Dänemark durch ein 26:24 gegen Gastgeber Kroatien Bronze.
Im Team D die drei "Füchse" Loris Kotte, Torben Matzken und Tolga Durmaz