Finswimming: Gold für Schikora bei den World Games

Aktuell fin­den in Birmingham (USA) die World Games statt, bei denen sich 3600 Athlet*innen aus über 100 Nationen mes­sen. Das Spektakel wird auch als "die Olympischen Spiele der nicht-olympischen Sportarten" bezeich­net. Mit dabei die Berlinerin Johanna Schikora (TC fez), die sich in einem sou­ve­rä­nen Rennen über die 400 m Finswimming sen­sa­tio­nell Gold sichern konn­te. Dabei schwamm sie neue per­sön­li­che Bestzeit, neu­en deut­schen Rekord und World Games Rekord. Auch in den Staffeln lief es für Johanna sehr gut: Im Deutschen Damen-Quartett erziel­te sie einen 6. Platz sowie über die Kurzstaffel 4x50 m Finswimming den 7. Platz.
Viel Zeit für Erholung bleibt nun nicht, da in einer Woche bereits die Weltmeisterschaft ansteht.