EYOF-Europäische Jugendfestival 2023

Mittwoch, 02. August 2023


Das Europäische Olympische Jugendfestival (EYOF) findet bereits seit 1991 statt. Im Zweijahresrhythmus werden die Sommer- und Winterausgabe der Spiele jeweils im selben Jahr ausgetragen. Bis 2001 trug das Festival noch den Namen „Europäische Olympische Jugendtage“ (EYOD).

Ziel der Veranstaltung ist es, die besten europäischen Nachwuchsathlet*innen im Alter von 14-18 Jahren  an die Olympische Bewegung und die Anforderungen des internationalen Spitzensports heranzuführen. Die 17. Ausgabe des European Youth Olympic Festivals fand in der Zeit vom 23.-29. Juli 2023 in Maribor (Slowenien) statt. Es reisten rd. 3.600 Athleten und Offizielle aus 48 Ländern an. Das Team D war mit 109 Akteuren vertreten. Diese gewannen insgesamt 31 Medaillen, davon 11 x Gold, 11 x Silber und 9 x Bronze. Das bedeutete hinter Italien Platz zwei im Medaillenspiegel.

An diesem Erfolg waren auch Athleten aus der Sportmetropole Berlin vertreten. Hier die Ergebnisse im Detail:

  • Handball: Jan Grüner, William Reichardt, Moritz Wanjura
    • Gold
  • Volleyball: Michelle Bachmann, Gesa Brandstrup, Hannah Hartmann, Alina Nasin
    • Silber
  • Turnen: Mert Öztürk
    • Silber im Mixed Wettbewerb
    • Platz Teamwettbewerb
    • Platz Mehrkampf
    • Platz Reck
  • Schwimmen: Finn-Jonah Neuwirth
    • Silber 4x100m Lagen Mixstaffel
    • Bronze 4x100m Freistil Mixstaffel
  • Leichtathletik: Fritz Völkel
    • 9.Platz Weitsprung