Eisschnelllauf-WM: Damen verpassen Top 10

Die deut­schen Eisschnellläufer sind in die Einzelstrecken-WM in Gangneung gestar­tet. Bente Kraus und Stephanie Beckert ver­pass­ten über 3.000 Meter die Top-10. Kraus wur­de in 4:05,38 Minuten Zwölfte. "Ich brin­ge mei­ne Technik ein­fach nicht über sie­ben­ein­halb Runden. Diesmal war ich schon ab Runde zwei nicht mehr so geschmei­dig. Die Technik bleibt mein Manko" lau­te­te ihre Analyse.