Eisschnelllauf: Pechstein überragend bei den Meisterschaften

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat sich bei den deut­schen Meisterschaften in Inzell in star­ker Frühform prä­sen­tiert. Die fünf­ma­li­ge Olympiasiegerin gewann die 3000m, die 5000m und den Massenstart. Damit stieg die Anzahl ihrer Deutschen Meistertitel auf 33!. Über die 1500m wur­de sie Zweite. In allen Rennen über­bot die "Kuferflitzerin des Jahres" die Weltcup-Norm. Sie wur­de in fünf Disziplinen für den Weltcup nomi­niert. Ebenso hat sich Michelle Uhrig für den TeamPursuit und den Massenstart für den Weltcup empfohlen.

Hier die wei­te­ren Ergebnisse der Berliner Athleten:

Frauen 

500m

3.Platz Lea Sophie Scholz

4.Platz Pia-Marie Powik

1000m

2.Platz Michelle Uhrig

6.Platz Lea Scholz

7.Platz Pia-Marie Powik

8.Platz Tabea Theurich

1500m

3.Platz Michelle Uhrig

5.Platz Lea Scholz

6.Platz Pia-Marie Powik

7.Platz Tabea Theurich

3000m

5.Platz Michelle Uhrig

8.Platz Tabea Theurich

9.Platz Pia.Marie Powik

Massenstart

2.Platz Michelle Uhrig

4.Platz Isabelle Ost

5.Platz Pia-Marie Powik

Männer

5000m

2. Platz Lukas Mann

7.Platz Julius Frendel

10.000m

4.Platz Lukas Mann