Eisschnelllauf: Medaillenflut bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften

Vom 2.-3.Februar fan­den die Deutschen Meisterschaften der A- und B-Junioren im Sportforum Berlin statt. Insgesamt erziel­ten Berliner Athleten 26 Medaillen, davon 12x Gold ; 8x Silber und 6x Bronze.
Überragend die Ergebnisse der männ­li­chen Eisflitzer: alle Deutschen Meistertitel der A- und B-Junioren hol­ten Berliner Athleten.
Hier die Ergebnisse im Detail:

Junioren A-weiblich
Pia-Leonie Kirsakal: 1. Platz 500m; 2.Platz 1000m

Junioren A-männlich
Max Reder: 1.Platz 500m, 2.Platz 1500m, 1.Platz 1000m,
Niklas Kurzmann: 3.Platz 500m, 1.Platz Teamsprint
Lukas Mann: 1.Platz 1500m, 2.Platz 1000m, 1.Platz 5000m, 1.Platz Mehrkampf, 1.Platz Teamsprint

Junioren B-männlich
Tom Rudolph: 1.Platz 500m,2.Platz 1500m, 1.Platz 1000m, 2.Platz Mehrkampf, 1.Platz Teamsprint
Dennis Lederer: 2.Platz 500m, 3.Platz 15000m, 2.Platz 1000m, 3.Platz Mehrkampf, 2.Platz Teamsprint
Tom Malysz: 3.Platz 500m, 1.Platz 1500m, 3.Platz 1000m, 1.Platz 3000m, 1.Platz Mehrkampf, 2.Platz Teamsprint
Thorben Wellnitz: 3.Platz 3000m
Herrmann, Richard: 2.Platz Teamsprint