Eisschnelllauf: Claudia Pechstein mit toller WM-Platzierung

Auf dem "har­ten Eis" im rus­si­schen Kolomna über­zeug­te Claudia Pechstein ein­mal mehr und erziel­te über 3.000m einen vier­ten Platz. Noch vor dem Start hus­tend, gehan­di­capt von der Erkältung, über­rasch­te sie alle. Die 4:05,09 war die bes­te Zeit in der Saison und bedeu­te­te zugleich die bes­te Saison-Platzierung des Winters auf die­ser Strecke. Gewonnen hat "erwar­tungs­ge­mäß" Martina Sáblíková vor dem Oranje-Duo Wüst/De Jong. Das Ziel von Bente Kraus mit der erhoff­ten Top-Ten-Platzierung ging mit Rang 9 in Erfüllung.

Weitere Nachrichten und Magazine fin­den Sie in unse­rem Archiv.