Eiskunstlauf: Team D erhält Olympiastartplatz im Mannschaftswettbewerb

Der Eiskunstlauf-Weltverband ISU teil­te mit, dass Deutschland auch am Mannschaftswettbewerb der olym­pi­schen Winterspiele teil­neh­men darf; im aktu­el­len Ranking neh­men die Athletinnen und Athleten der DEU den sieb­ten Platz ein, die bes­ten zehn Teams sind start­be­rech­tigt. "Ich kann bestä­ti­gen, dass wir Paul Fentz dem Deutschen Olympischen Sportbund zur Nominierung für den Teamwettbewerb vor­schla­gen wer­den", teil­te Sportdirektorin Pfeifer mit. Er soll den Reigen mit den Paarläufern Minerva Hase/Nolan Seegert, den Tänzern Katharina Müller/Tim Dieck und Einzelläuferin Nicole Schott komplettieren.