Einblicke - Die Interviewserie des OSP Berlin

Vor rund zehn Jahren schwamm Britta Steffen allen davon: Doppel-Olympiasiegerin 2008, Doppel-Weltmeisterin 2009, neun­mal Europameisterin – die Berlinerin gewann ins­ge­samt 23 Medaillen bei Olympischen Spielen sowie Welt- und Europameisterschaften. Heute ist sie 37, Mutter eines drei­jäh­ri­gen Sohnes und ist seit kur­zem OSP-Mitarbeiterin. Was  sie nach der sport­li­chen Karriere und nun hier am Olympiastützpunkt in Berlin macht, erzählt sie uns im Interview.

Elena Richter war bis­lang die ein­zi­ge deut­sche Weltcupsiegerin. Gemeinsam mit Rio-Silbermedaillengewinnerin Lisa Unruh und Michelle Kroppen hat­te sie im Vorjahr im Teamwettbewerb der Weltmeisterschaft das Maximum von drei olym­pi­schen Quotenplätzen gesi­chert. Eigentlich woll­te die sym­pa­thi­sche Athletin erst nach den Olympischen Spielen ihre Karriere been­den. Doch auf­grund der Unsicherheit nach der Verschiebung auf das Jahr 2021 zog sie frü­her einen Schlussstrich. Über ihre Beweggründe spricht sie mit uns im Interview…