Boxen: Abu-Lubdeh Abdulrahman gewinnt Worldcup

Beim COLOGNE BOXING WORLDCUP in Köln gewann Abu-Lubdeh Abdulrahman im Halbschwergewicht. Er sieg­te mit 3:0 im Finale gegen den Russen Georgii Kushitashvili. Es war die ein­zi­ge Goldmedaille bei dem inter­na­tio­nal stark besetz­tem Boxtunier. Hamsat Shadalow (Leichtgewicht) ver­lor sein Finale gegen Mamedov Gabil, eben­falls aus Russland, und erkämpf­te Silber.
Das Deutsche Team gewann ins­ge­samt 1x Gold, sechs Silber- und fünf Bronzemedaillen.