Bobsport: Lochner/Franke sind Vize-Weltmeister

Mit der Entscheidung im Zweierbob der Männer wur­de das ers­te WM-Wochenende in Altenberg/Erzgebirge abge­schlos­sen und dies mit einem phä­no­me­na­len Dreifachtriumph für den deut­schen Bobsportverband. Souveräner Weltmeister wur­de nach vier Läufen Francesco Friedrich und Alexander Schüller mit 1,48 Sekunden Vorsprung auf Johannes Lochner und Eric Franke. Die Bronzemedaille ging an Hans-Peter Hannighofer und Christian Röder.
Dabei gelang Anschieber Eric Franke ein "Kunststück": in vier Läufern betrug die Startzeit je 5,22 Sekunden. Diese iden­ti­sche Startzeit schaff­te kein ein­zi­ger Bob und ist nahe­zu einmalig.