Bob WM: Gold für Friedrich / 8. Platz für Walther mit Anschieber Franke

Bei der Bob WM im kana­di­schen Whistler war Francesco Friedrich im Viererbob nicht zu stop­pen: Der 28-jährige Sachse hol­te sich erfolg­reich den WM-Titel und ließ im Eiskanal von Whistler mit zwei blitz­saube­ren Fahrten dem Halbzeitführenden Oskars Kibermanis kei­ne Chance.
Für die bei­den ande­ren deut­schen Teams lief es nicht so opti­mal im Eiskanal des Whistler Sliding Centre. Weder der Bob von Nico Walther mit dem Berliner Anschieber Eric Franke, der bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang 2018 Silber gewon­nen hat­te, noch WM-Titelverteidiger und Europameister Johannes Lochner und sein Team konn­ten um die Medaillen mit­fah­ren. Das Team Nico Walther lan­de­te mit deut­li­chen Rückstand auf Platz acht, Team Johannes Lochner auf Platz neun.