Berlin wählt seine Sportler des Jahres: Wer triumphiert im Jubiläumsjahr?

"CHAMPIONS 2018": Am kom­men­den Freitag, 2. November, beginnt die Abstimmung / 40. Auflage des belieb­ten Publikumspreises der Berliner Medien / VIP-Karten für die Handball-WM zu gewin­nen

BERLIN. Am Freitag geht's los! Vom 2. bis zum 25. November wäh­len die Berlinerinnen und Berliner die "CHAMPIONS 2018 - Berlins Sportler des Jahres". Der belieb­te Publikumspreis der Berliner Medien wird seit 1979 und damit bereits zum 40. Mal ver­lie­hen. Welche Athletinnen und Athleten, Mannschaften sowie Trainer und Manager tri­um­phie­ren im gro­ßen Jubiläums-Jahr? In der Sportmetropole ste­hen so vie­le Top-Kandidaten zur Auswahl wie nir­gend­wo sonst in der Republik.

Neben den gro­ßen Erfolgen der Hauptstadt-Top-Klubs auf natio­na­lem und inter­na­tio­na­lem Parkett räum­ten auch Berliner Sportlerinnen und Sportler, die durch den Olympiastützpunkt Berlin betreut wer­den, ab. Sie gewan­nen in den ers­ten neun Monaten des Jahres 49 Medaillen (15 x Gold, 16 x Silber und 18 x Bronze) bei Welt- und Europameisterschaften und glänz­ten zudem bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang. Grund zum Jubeln hat­ten dank zahl­rei­cher Top-Leistungen auch die Berlinerinnen und Berliner im paralym­pi­schen Sport. Ihre Bilanz: 15 Mal Edelmetall bei Welt- und Europameisterschaften (5 x Gold, 2 x Silber, 8 x Bronze).

Zur Wahl ste­hen 2018 wie­der je zehn Sportlerinnen und Sportler, Mannschaften und Trainer/Manager. Besonderheit im JubiIäumsjahr: Bei den Männern nomi­nier­ten die Medienvertreter mit Jonas Müller einen der drei Eisbären, die im Frühjahr in Südkorea sen­sa­tio­nell Olympia-Silber mit der deut­schen Eishockey-Nationalmannschaft gewon­nen hat­ten. Der gebür­ti­ge Berliner Müller, der zudem im Olympia-Finale ein Tor erzielt hat­te, steht auch stell­ver­tre­tend für sei­ne bei­den Mitspieler Frank Hördler und Marcel Noebels auf den Stimmzetteln. Eishockeyfans müs­sen sich so nicht ent­schei­den, wem der drei Silber-Helden sie ihre Stimme geben.

Gewählt wer­den kann ab kom­men­den Freitag, 2. November, und bis 25. November online bei den Medienpartnern und unter www.osp-berlin.de/champions/. Zudem lie­gen in den LOTTO-Annahmestellen Wahl-Coupons bereit. Und alle, die mit abstim­men, kön­nen auch gewin­nen: zwei VIP-Tickets für die mit Spannung erwar­te­te Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar 2019 in Deutschland und Dänemark ver­an­stal­tet wird, und wei­te­re attrak­ti­ve Preise.

Neben den Berlinerinnen und Berlinern wählt wie in den Vorjahren eine Expertenjury (Sportchefs der Medienpartner, Vertreter der Stadt, des Landessportbunds und des Olympiastützpunkts) die Berliner Sportler des Jahres. Die Ergebnisse aus Publikumswahl und Expertenjury flie­ßen zu jeweils 50 Prozent ins Endergebnis ein.

Die CHAMPIONS 2018 wer­den am 8. Dezember im Rahmen einer fest­li­chen Gala im ESTREL vor mehr als 2.000 Gästen bekannt gege­ben und geehrt. Die Veranstaltung mit groß­ar­ti­gen Show-Acts, erst­klas­si­ger Unterhaltung und Tanz bis in den Morgen steht dies­mal unter dem Motto "Handball-WM 2019".

Weitere Informationen und Tickets für die Gala am Samstag, 8. Dezember 2018, unter www.champions-berlin.de. Ein begrenz­tes Kaufkartenkontingent ist erhält­lich für 125 Euro pro Ticket.