Berlin 2018 - Leichtathletik: Drei Berliner eine Runde weiter

Bei den European Championships über­rasch­te mit ihrem beherz­ten 100m-Lauf Lisa Marie Kwayie. Die 21-jährige lief ein per­fek­tes Rennen, war Schnellste der drei Vorläufe und qua­li­fi­zier­te sich sou­ve­rän fürs Halbfinale. Über die Zeitregelungen schaff­ten dies auch Tatjana Pinto und Gina Lückenkemper. Bei den Männern lief es eben­falls gut für die bei­den deut­schen Sprinter Julian Reus und Lokalmatador Lucas Jakubczyk, die ins Halbfinale ein­zo­gen. Lucas wur­de in sei­nem Lauf in 10,41 Zweiter. In der Diskus-Qualifiaktion schaff­te Robert Harting als Gesamt-Siebenter den Sprung in den Endkampf. Eine gro­ße Enttäuschung erleb­te dage­gen Olympiasieger Christoph Harting. Alle drei Versuche waren ungül­tig. Damit der Traum vom Titelgewinn zu Ende. Auch über die 3.000m-Hindernis schied im Vorlauf Johannes Motschmann aus.