Berlin 2018-Leichtathletik: Berliner Sprinter verpassen Finale 

Lisa-Marie Kwayie, die im Vorlauf in 11,30 Sekunden zum Sieg gestürmt war, kam als Fünfte ihres Halbfinales auf 11,36 Sekunden und schied aus. Im anschlie­ßen­den Finale dann der tri­um­pha­le Lauf von Lisa Lückenkemper zur Silbermedaille. Im zwei­ten Männer-Halbfinale ver­such­te Lucas Jakubczyk alles zu geben, um das Finale zu errei­chen. Doch beim Sieg des Briten Zharnel Hughes (10,01 sec) fehl­te mit Platz sechs in 10,32 Sekunden doch ein gutes Zehntel, um es als Achter noch über die Zeit zu schaf­fen. Auch Julian Reus schei­ter­te im Halbfinale.