Tokio 2021 | Schwimmen: Solides Rennen der deutschen Frauenstaffel

Die deut­sche Schwimmstaffel mit der Berlinerin Leonie Kullmann absol­vier­te am Donnerstag ihr Finale. In einem star­ken Rennen schwim­men die Chinesinnen zum Weltrekord und die deut­sche Staffel belegt Platz sechs. Leider hat­te Leonie wäh­rend der letz­ten Wochen gesund­heit­li­che Probleme, sodass auch ihre Paradestrecke die 400 m Freistil nicht zu ihrer Zufriedenheit ausfielen.
Der Berliner Ole Braunschweig schied zu Beginn der Olympiawoche nach sei­nem Vorlauf über die 100 m Rücken aus und steht noch als Ersatzmann für die 4x100 m Lagen am mor­gi­gen Freitag zur Verfügung.