Tokio 2021 I Bogenschießen: Aus für Berliner Trio

Nach der sen­sa­tio­nel­len Bronzemedaille im Team-Wettbewerb stan­den die Einzelentscheidungen an. Diese ende­ten ent­täu­schend für unse­re Schützinnen. Lisa Unruh, Silbermedaillengewinnerin von Rio 2016, ver­lor gegen die Weißrussin Hanna Marusava mit 4:6. Sie hat­te gro­ße Probleme mit den Windverhältnissen. Die jüngs­te im Trio, Charline Schwarz, begann ver­hei­ßungs­voll gegen die Amerikanerin Mackenzie Brown. Sie muss­te sich dann aber mit 2:6 geschla­gen geben. Michelle Kroppen konn­te auch nicht an ihre guten Saisonergebnisse anknüp­fen und ver­lor ihr Match gegen die Russin Elena Osipowa eben­falls mit 2:6.

Die größ­te Überraschung gelang Florian Unruh mit sei­nem Sensationssieg über den zwei­fa­chen Olympiasieger von Tokio, dem Südkoreaner Je Deok Kim. Florian trifft nun im Achtelfinale auf den Kanadier Crispin Duenas.