Para-Schwimmen: Erfolgreiche Generalprobe für Tokio 2021 - Krawzow mit Weltrekord

Bei den 35. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Para Schwimmen 2021 erlaub­te das Hygienekonzept eine Teilnahme von knapp 400 Sportlerinnen und Sportlern aus cir­ca 50 Nationen. Im Berliner Europa-Sportpark zeig­ten sich die deut­schen Kaderathlet*innen in sehr guter Form. Die Höhepunkte der vier Wettkampftage in Berlin stell­ten die Weltrekorde deut­scher Para Schwimmer*innen sowie zahl­rei­che Deutsche Rekorde dar. Einen neu­en Weltrekord stell­te Elena Krawzow über 200 Meter Brust mit 2:44,13 Minuten auf. Aber auch die deut­schen Rekorde von Malte Braunschweig, Mira Maack und Verena Schott zeu­gen von einer tol­len Verfassung unse­rer Paralympics-Kandidaten.