Moderner Fünfkampf: Starker WM Auftritt von Annika Schleu und Rebecca Langrehr

Bei den Weltmeisterschaften des Modernen Fünfkampfes, die vom 8. bis 14. Juni 2021 in Kairo (EGY) aus­ge­tra­gen wur­den, hol­te das deut­sche Damenteam mit Annika Schleu und Rebecca Langrehr Gold. Silber ging an die Männer und die Mixed-Staffel mit Rebecca Langrehr sicher­te Bronze. Neben den bei­den best­plat­zier­ten Deutschen in den Einzelwettbewerben, Annika Schleu (4.) und Fabian Liebig (5.), konn­ten auch Rebecca Langrehr (6.), Janine Kohlmann (9.) und Patrick Dogue (10.) zu einer gran­dio­sen Teamleistung beitragen.
Nach den guten Platzierungen steht bereits fest, dass die maxi­mal mög­li­che Anzahl von vier Athlet*innen (zwei pro Geschlecht pro Nation) bei den Olympischen Spielen start­be­rech­tigt sind. Hoffen wir, dass es bei den Frauen unse­re Berlinerinnen Annika und Rebecca sein wer­den! Die Nominierung wird am 29.6.21 bekannt gegeben.