Mit dem Rad zur Arbeit - große AOK Mitmachaktion

Gerade in Zeiten von Corona ist Radfahren abso­lut sinn­voll. Es hilft gegen Bewegungsmangel und „Lagerkoller“, stärkt das Immunsystem und man ent­geht damit öffent­li­chen Verkehrsmitteln. Deshalb heißt es auch in die­sem Jahr wie­der „Mit dem Rad zur Arbeit“.

Eine Aktion, die es bereits seit 20 Jahren gibt und gemein­sam von der AOK Nordost und dem ADFC durch­ge­führt wird. Im letz­ten Jahr wur­de bun­des­weit ein Teilnehmerrekord von 265.000 Radfahrenden verzeichnet.

Das Prinzip ist ein­fach:

Unter https://www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/nordost/  regis­trie­ren – aktiv sein – Chancen sichern! Wer im Aktionszeitraum Mai bis August 2021 an min­des­tens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fährt und die­se in sei­nem Aktionskalender notiert, nimmt auto­ma­tisch an der Verlosung der Sachpreise teil.

Da vie­le Menschen der­zeit von zuhau­se arbei­ten, kön­nen auch Alltagsfahrten rund ums Homeoffice wie­der erfasst wer­den. Für vie­le Beschäftigte im Homeoffice und Familien im Homeschooling ist das Radfahren eine tol­le Möglichkeit, etwas Normalität, Ausgleich und Bewegung in den Alltag zu bringen.

Dass es bei der Aktion vor allem um den Spaß an gesun­der Bewegung geht, ver­rät auch ein Blick auf die #mdrza-Aktionspinnwand, auf der die Teilnehmenden ihre Erlebnisse, Eindrücke und Erfolgsgeschichten wäh­rend der Aktionsmonate teilen.

Alle Informationen zur Aktion fin­den Sie auf der Internetseite

https://www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/nordost/

Wir wün­schen Ihnen viel Spaß und blei­ben Sie gesund.

Ihr AOK Nordost – Die Gesundheitskasse