Olympiastützpunkt Berlin
Drehscheibe des Spitzensports

ISTAF nimmt Staffel - Sprinterinnen ins Programm

Völlig überraschend haben die deutschen Sprinterinnen bei den World Relays in Nassau/Bahamas über 4x100 m Gold gewonnen. Nach dem Triumph bei der Staffel-WM haben die ISTAF-Organisatoren entschieden, die 4x100m-Staffel der Frauen auch bei der 76. Auflage des traditionsreichsten Leichtathletik-Meetings der Welt am 27. August 2017 im Berliner Olympiastadion zu präsentieren.

 

Meeting-Direktor Martin Seeber: „Die Sprinterinnen stehen für den Aufschwung in der deutschen Leichtathletik. Die Mädels sind ein toller Grund, den spektakulären Team-Wettbewerb nach sieben Jahren wieder ins ISTAF-Programm aufzunehmen. Die Fans können sich auf ein spannendes Rennen über 4x100 m und weitere Highlights in der schönsten Leichtathletik-Arena der Welt freuen."

 

Beim ältesten Leichtathletik-Meeting der Welt im Berliner Olympiastadion treten rund 160 Spitzensportler in bis zu 15 hochklassig besetzten Disziplinen an. Der Vorverkauf hat begonnen (www.istaf.de).

 

Das deutsche Quartett mit Alexandra Burghardt, Lisa Mayer, Tatjana Pinto und Rebekka Haase war bei den World Relays in Nassau/Bahamas in starken 42,74 Sekunden überraschend zu Gold gesprintet und hatte unter anderem Jamaika und die USA hinter sich gelassen. Mit dem Triumph sicherte sich das Team auch das Ticket für die Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August).

 

Weitere Nachrichten und Magazine finden Sie in unserem Archiv.

Countdown

Unsere Top-Sponsoren

  • Logo Cellagon
  • Logo Gegenbauer
  • Logo Berliner Sparkasse
  • Logo AOK
  • Logo Spielbank Berlin
  • Logo Berliner Pilsner