Olympiastützpunkt Berlin
Drehscheibe des Spitzensports

Eisschnelllauf: Claudia Pechstein holt sensationell WM-Silber

Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat bei der Weltmeisterschaft auf der Olympiabahn von PyeongChang 2018 (Gangneung/Südkorea ) sensationell Silber gewonnen. Elf Tage vor ihrem 45. Geburtstag musste sich Claudia über 5.000 Meter in 6:53,93 Minuten nur Olympiasiegerin und Titelverteidigerin Martina Sablikova (Tschechien/6:52,38) geschlagen geben. Es ist bereits ihre 61. Medaille bei internationalen Titelkämpfen. Zuvor war sie Vierte in der Teamverfolgung geworden und belegte am letzten Wettkampftag im Massenstart den elften Platz.

 

Über die 5.000 m belegte Bente Kraus als zweite deutsche Starterin in 7:00,62 Minuten den achten Rang. Wie bei den 5.000 m hatte Bente auch über 1.500 m in 1:59,35 Minuten ihren persönlichen Rekord erzielt. Trotzdem reichte die Bestzeit nur zu Platz 15. Im Massenstart kam sie wie im Vorjahr auf Rang 16.

 

Weitere Nachrichten und Magazine finden Sie in unserem Archiv.

Countdown

Unsere Top-Sponsoren

  • Logo Cellagon
  • Logo Gegenbauer
  • Logo Berliner Sparkasse
  • Logo AOK
  • Logo Spielbank Berlin
  • Logo Berliner Pilsner