Olympiastützpunkt Berlin
Drehscheibe des Spitzensports

Eisschnelllauf-WM: Damen verpassen Top 10

Die deutschen Eisschnellläufer sind in die Einzelstrecken-WM in Gangneung gestartet. Bente Kraus und Stephanie Beckert verpassten über 3.000 Meter die Top-10. Kraus wurde in 4:05,38 Minuten Zwölfte. "Ich bringe meine Technik einfach nicht über siebeneinhalb Runden. Diesmal war ich schon ab Runde zwei nicht mehr so geschmeidig. Die Technik bleibt mein Manko" lautete ihre Analyse.

Weitere Nachrichten und Magazine finden Sie in unserem Archiv.

Countdown

Unsere Top-Sponsoren

  • Logo Cellagon
  • Logo Gegenbauer
  • Logo Berliner Sparkasse
  • Logo AOK
  • Logo Spielbank Berlin
  • Logo Berliner Pilsner